BA3270

Soccerbande Box Stand. 26x13m, Var.C, Ballfang 3m

Material: Bandensysteme

Geräteabmessung:
L: 0 cm | B: 0 cm | H: 0 cm

Sicherheitsbereich:
L: 0 cm | B: 0 cm

Max. Fallhöhe: 0 cm

Konstruktion
- Rahmenkonstruktion aus Formrohr
- Rasterabstände ca. 100 cm
- innen und aussen feuerverzinkt
- 1 integrierte Eingangstür LW 650mm
- Bodenverankerung mittels System "A,C oder D"

Bandenhaut
- Banden mit GFI-Platten innen beplattet
- 10 mm stark, gelb oder grau
- vernietet
- Handlauf aus Aluminiumprofile in RAL 3000 rot

Ballfang: 2x stirnseitig, 2x längsseitig
- Netzsteher aus Rundrohr verzinkt
- befestigt an der Bandenkonstruktion mit hoch-
wertigen Verbindungselementen
- bespannt mit Netz MW 30 x 30 mm
aus hochfestem PP
- Kleinfeldtor 300x200 cm inkl. Tornetz
- Seil unten und oben
- Netz 3,00 m über Bande

Abmessungen
- Ausführung: Bande "90 ° eckig"
- 2 Stirnseiten je Länge: 13,00 m
- 2 Längsseiten je Länge: 26,00 m
- Bandenhöhe 1.00 m
- Gesamthöhe Bande stirnseitig:4,00 m
- Gesamthöhe Bande längsseitig: 4,00 m

Soccerbande Box Stand. 26x13m, Var.C, Ballfang 3m

Download

Bandensysteme

Eine Soccerbande ist eine Sportanlage mit Bandenwänden und Ballfangnetzen. Mit unseren Baukastensystemen stehen zahlreiche Ausführungen zur Verfügung. Auf einer socceranlage wird vorwiegend Fußball gespielt. Für die Spielfläche verwendet man Kunststoff oder Kunstrasensportbeläge. Diese sind wasserdurchlässig und daher nach Regen wieder rasch bespielbar.
Die Soccerbande ist eine günstige Trainingsanlage für Schulen, Horte, Vereine, etc. Ein Freiraum für heranwachsende Jugendliche, um ihre Fähigkeiten in Sport, Wettkampf und Kommunikation zu entwickeln.

Basketballsystem

Basketballhalterung mit einer Ausladung von 80 cm aus starkem Formrohr innen und außen feuerverzinkt. Verstärkte Aufnahme für Zielbrett und Basketballkorb mit Stahlunterkonstruktion.

Sportbelag

Der Kunststoffsportbelag mit individuell angepasster Linierung ist wartungsfrei und entspricht der Richtlinie für Sportverbände.

GFI Bandenplatte

Die hochbelastbare und widerstandsfähige GFI Bandenplatte, ausgeführt in einer Stärke von 10 mm, ist in gelb oder grau erhältlich. Die Platte wurde speziell für unsere Bandensystem entwickelt, unempfindlich gegen Kratzer und andere Belastungen.

Fachwerkskonstruktion

Die Fachwerkskonstruktion ist hochwertig in dickwandigem Formrohr, innen und außen feuerverzinkt, ausgeführt. Sie ist in der Standard- oder der Exklusivausführung erhältlich. Der enge Fachwerksraster garantiert hervorragende Schalldämmung.

Kippriegelsystem

Die Eingangstür in einer lichten Weite von 650 mm ist mit einem Agro Kippriegelsystem aus langlebigem Nirosta-Stahl und mit wartungfreien Scharnieren ausgeführt.

Fußballtore

Die Fußballtore werden aus dickwandigen Stahlrohren innen und außen feuerverzinkt gefertigt. Das Rundbogenelement ist demontierbar und als Zugang für Rollstuhlfahrer nutzbar. Ausführung der Tore auch mit Eingangstür möglich.

Rohrverbindungen

Als Verbindungselemente verwenden wir hochwertige, feuerverzinkte Rohrverbindunen aus Gusseisen. Unsere Netzstangen und Stahlrohre werden nach DIN 2440 gefertigt.

Lärmemission

Die Vernietungen im kurzen Raster verringern die Lärmentstehung zwischen GFI Platten und Fachwerkrohren wesentlich.

Montage

Schon im Vorfeld geben wir darauf Acht, dass bei der Montage Ihrer Spiel- oder Sportanlage alles optimal abläuft. Wir begleiten Sie durch das gesamte Projekt und unterstützen Sie bei all Ihren Anliegen. Unsere Fachmonteure zeichnen sich durch Zuverlässigkeit und langjährige Erfahrung aus. Noch dazu verfügen wir über einen eigenen Fuhrpark und ein spezielles Baggersystem für das Ausheben der Fallschutzbereiche. Wir arbeiten mit einem hydraulischen Bohrer, um das umliegende Erdreich nicht aufzulockern.

Natürlich können Sie auch selbst die Vorarbeit machen. Sollten Sie selbst mit Ihrem Team die Grab- und Betonarbeiten erledigen wollen, unterstützen wir Sie gern und stellen Ihnen einen Fachmonteur zu Seite, der Ihnen als Bauaufsicht bei allen Schritten Ihres Projekts  als Ansprechpartner dient.



Fallschutz

Für Spielgeräte unter einer Fallhöhe von 1,0 Metern ist Rasen bzw. Oberboden zulässig. Bei Spielgeräten ab einer Fallhöhe von mehr als einem Meter ist laut EN1176-1:2017 Fallschutz erforderlich.

Als Fallschutz sind lose Materialien wie Rindenmulch, Hackgut, Sand oder Rundkorn zulässig. Daneben gibt es synthetische Bodenbeläge in Form von Fallschutzplatten oder Direkteinbau mit EPDM-Belag.



Sicherheit

Wir von AGROPAC versuchen, unsere Spielanlagen so sicher wie möglich zu gestalten. Das fängt schon bei der Planung an, wo wir darauf achten, dass für jedes einzelne Gerät die erforderlichen Sicherheitsabstände eingehalten werden.

Dass unsere Geräte den neuesten Normen entsprechen, wird in Zusammenarbeit mit dem TÜV Österreich und unseren eigenen Sachverständigen sichergestellt.



Wartung

Gemäß der Ö-Norm EN1176-1 : 2017 sind die visuellen Routineinspektionen sowie eine operative Inspektion alle ein bis drei Monate, und eine Hauptinspektion jedes Jahr erforderlich. Die vom Hersteller vorgeschriebenen Wartungsintervalle sind einzuhalten. Als zusätzliches Service bietet die Firma AGROPAC Wartungsverträge an.

Für nähere Informationen steht Ihnen unser Innendienst gerne zur Verfügung.




Melde dich an für unseren Newsletter!

Bleib informiert über neue Produkte, Aktionen und mehr.


Katalog online bestellen!